no news in this list.

"Wir sind richtig glücklich über das Ergebnis und sind auch ein bisschen stolz, so ein Schmuckstück auf der Insel Reichenau zu besitzen"
Carolin und Matthias Graf

Projektbeschreibung

Die Aufgabe

Bei dem Mehrfamilienhaus in der Mittelzellerstrasse auf der Insel Reichenau ist die Bausubstanz zum Teil noch aus dem Mittelalter. 1733 wurde das Gebäude in seiner jetztigen Größe errichtet. Im dreistöckigen Dachgeschoss befand sich ein Heuboden, welcher in den 70er Jahren ausgebaut wurde.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und wurde nun saniert und restauriert. Eine Drainage soll die alte Bausubstanz von nun an schützen. Im Erdgeschoss wurde ein Gewölbekeller in einen privaten Veranstaltungsraum umgebaut. Natursteinoberflächen und alte Holzböden wurden freigelegt und restauriert. Elektrik, Wasserleitungen und die Heizungsanlage wurden erneuert und neue Fenster wurden eingebaut.

Stefanie Zankl, studiert Bauingenieurswesen und hat im Rahmen Ihrer Masterthesis die energetische Analyse dieses Gebäudes durchgeführt.

Teilen Sie diesen Beitrag

Kurzinfo

Projektname

Mittelzellerstrasse

Projektbeschreibung

Sanierung Mehrfamilienhaus

Bauherr

privat

Links

www.entree-online.net

Mitarbeiter

und das Team der Spaett Architekten

Bauort

Mittelzellerstr., Reichenau

Fertigstellung

1733, Sanierung 2010/2011

Fotos von

Spaett Architeken

Publikationen