no news in this list.

Projektbeschreibung

Die Aufgabe

Bei dem Niedrigenergie- Einfamilienhaus am Ortseingang von Dettingen geht es zunächst um die städtebauliche Einfügung des Baukörpers in das Ensemble der bestehenden Holzhäuser.In dem geplanten Wohnhaus soll neben den Räumen fur die fünf-köpfige Familie eine Einliegerwohnung untergebracht werden. Das Haus ist südostorientiert und wird aus energetischen Gründen ohne Dachübertand geplant. Die Fassade wird vorraussichtlich mit einer offenen Holzschalung (Lückenschalung) ausgeführt, die dann in Zukunft gleichmäßig verwittwert. Die Entwässerungsrinnen werden nicht sichtbar in den Baukörper integriert. Im rückwertigen Bereich des Gebäudes ist eine Terasse angedacht die in den südwestlich orientierten Garten überleitet.

Das Erdgeschoß ist in Massiv- Mauerwerk geplant, die Decke über dem EG soll in Stahlbeton ausgeführt werden und das OG und DG in Holzelementbauweise.Die Familie wünscht sich einen offenen Wohn-Ess-Kochbereich. Die Fussböden werden teilweise mit geölten Anhydrithestrich ausgefürt, der kostengünstig ist und die Wärme einer Fußbodenheizung sehr effizient an den Raum abgiebt. Geheizt wird das Gebäude vorraussichtlich mit einer Holzpelletsheizung oder einer Luftwärmepumpe und evtl wird eine Lüftungsanlage zur kontrollierten Luftzirkulation eingebaut.

Teilen Sie diesen Beitrag

Kurzinfo

Projektname

Konstanzerstrasse

Projektbeschreibung

Neubau eines Einfamilienhauses

Bauherr

privat

Planung

Spaett Architekten GmbH

Mitarbeiter

und das Team der Spaett Architekten

Bauort

Konstanz/ Dettingen

Fertigstellung

2010/2011