no news in this list.

"Die Gestaltung des Cafés war durch Franchisevorgaben geprägt, dennoch konnten besondere Details umgesetzt werden, die dem Franchisegeber so gut gefallen, dass dieser überlegt sie komplett in das Franchisekonzept mit aufzunehmen."
Denise Wiedemann, Projektleitung DRW

Projektbeschreibung

Die Aufgabe

In der Hermanstrasse in Augsburg sind Spaett Architekten mit dem Umbau eines Wohnhauses mit behindertengerechten Wohneinheiten betraut. Im Erdgeschoss ist ein integratives Café entstanden. Das Konzept des Cafés (eine Filiale des Franchise- Unternehmens „Samocca“) sieht vor, dass hauptsächlich Menschen mit Behinderung im Café arbeiten.

Die Maßnahmen

Das Tagescafé im Erdgeschoss bietet mit einer bestuhlten Freifläche im Hof, einem Wintergarten mit einer offenen Feuerstelle und einem getreppten Sitzbereich im Inneren des Gebäudes verschiedenste Möglichkeiten das Café zu nutzen.

Teilen Sie diesen Beitrag

Kurzinfo

Projektname

Café Samocca

Projektbeschreibung

Neugestaltung eines integrativen Cafés

Bauherr

Dominikus- Ringeisen-Werk, Ursberg

Links

www.samocca-augsburg.de

Mitarbeiter

und das Team der Spaett Architekten

Bauort

Hermanstrasse, Augsburg

Fertigstellung

2009/2010

Fotos von

Frank Müller