News

10.09.2018

Ab März 2019: Praktikanten gesucht

JETZT BEWERBEN! Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams motivierte Praktikanten (Architektur/ Innenarchitektur) fürs Zwischenpraktikum. Starttermin: März 2019.

Bewerbungen bitte per mail an: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpraktikum(at)spaett.com

Mehr Infos unter: www.spaett.com/buero/praktikum-bei-spaett

29.08.2018

Bericht bei Niche Leuchten über Gass 17

Unser Projekt Öffnet externen Link in neuem FensterGass 17 wird auf dem Blog des Öffnet externen Link in neuem FensterLeuchtenherstellers NICHE gezeigt.


Jede NICHE Leuchte wird von Hand geblasen. In der faszinierenden Leuchtenkollektion werden kontrastierende Elemente, einfache Linien und wunderschöne Farben miteinander kombiniert.

Im Restaurant Öffnet externen Link in neuem FensterGass 17 werden verschiedene Modelle über Tresen und Tischen eingesetzt. Die warmen Farben der Glasleuchten harmonieren mit dem gemütlichen Ambiente des Restaurants aus Steinwänden, Schwarzstahl und Holzmöbeln aus geölter Eiche.

08.08.2018

Werkstudent/in gesucht

Du studierst Architektur, Innenarchitektur o. Ä. und willst erste praktische Erfahrung in der Planung von anspruchsvollen Innenausbauprojekten sammeln?

Dann freuen wir uns, wenn Du Teil unseres Teams wirst! Wir bieten Dir die Möglichkeit eigenverantwortlich zu arbeiten und das Aufgabenspektrum eines (Innen-)Architekten in einem inhabergeführten Unternehmen, kennenzulernen. Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Infos hier

03.08.2018

Bauzeicher/in gesucht

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen erfahrenen Bauzeichner (m/w) mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung. Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Infos hier

03.08.2018

Architekt/in gesucht! Gehälter wie in der Schweiz...

... können wir nicht zahlen. Aber wir bieten einen flexiblen Arbeitsplatz, die Möglichkeit von Home-Office und ein tolles engagiertes Team von Menschen, die die Welt jeden Tag ein bisschen schöner machen wollen. Öffnet externen Link in neuem Fenster Mehr Infos hier... 

19.06.2018

Interview mit Boris Grundl

Wir freuen uns, dass wir den bekannten Sachbuchautor, Managementtrainer und Gründer des Öffnet externen Link in neuem FensterGrundl Leadership Instituts Boris Grundl für ein Experten-Interview gewinnen konnten. Lars Kratzheller sprach mit ihm unter anderem darüber wie man durch Kompetenz Verantwortung übernehmen kann.

Das Video finden Sie hier auf der https://www.spaett.com/-Startseite oder in unserem YouTube-Kanal unter Öffnet externen Link in neuem Fensterbaucoach-Interview Lars Kratzheller & Boris Grundl

Viel Spaß und Mehrwert beim Anschauen!

 

 

18.12.2017

Inklusionspreis Landkreis Konstanz 2017

Der Inklusionspreis in der Kategorie „Arbeit“ des Landkreises Konstanz 2017 wird an die Spaett Architekten in Kooperation mit dem Caritasverband verliehen. Damit würdigt das Preisgericht die Bemühungen der Spaett Architekten einen Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderungen in einem normalen Betrieb bereitzustellen. Dies gelang mit Unterstützung der Jobcoaches der Caritas und dem Willen und der Geduld der Spaett Architekten auch kleine Schritte des Erfolges bei Einarbeitung und Arbeitsalltag anzuerkennen. Ein schönes Beispiel gelungener Inklusion.

22.11.2017

Das Führungsteam der Spaett Architekten wird verstärkt

Unser langjähriger Mitarbeiter Lars Kratzheller (Dipl.-Ing. Architekt) wird zum 01.01.2018 als geschäftsführender Gesellschafter für unsere Firma tätig sein.

Mit Andreas Spaett, Gregor Disse und Lars Kratzheller als jüngstem im Team der Geschäftsleitung sind heute bereits die Weichen für den Übergang in die nächste Generation gestellt. Das gesamte Knowhow für unsere Kunden bleibt erhalten, so dass zukünftige Projekte und Innovationen in gewohnter Weise nachhaltig umgesetzt werden.

Wir freuen uns auf spannende Projekte und glückliche Bauherren in den kommenden Monaten und Jahren.

 

Die Spaett Architekten

Das Team für Ihre Träume

 
"Herzlichen Dank für die viele Arbeit, die tollen Ideen, die Umsetzung,.... die sie in dieses Projekt gesteckt haben. Die Besucher sind durch die Reihe begeistert, fasziniert und finden das Café sehr ansprechend gestaltet."
Die Bauherrin

Projektbeschreibung

Die Aufgabe

Was einst jahrzehntelang Verkaufsstätte der traditionsreichen Seilerei Muffler war, sollte von Spaett Architekten zu einem feinen, gemütlichen Erlebnis-Café-Bistro mit Ausstattungselementen und liebevollen Details aus traditionsreicher Seilkunst umgestaltet und umgebaut werden. Neben dem Umbau der Räumlichkeiten im Erdgeschoß zum Café-Bistro sollte das ehemalige Kellergeschoss als Toilettenanlagen und Lager umfunktioniert werden.
Zusätzlich bestand die Herausforderung an die Innenarchitektur darin, in den überschaubaren Räumlichkeiten möglichst viele Sitzplätze mit hoher Qualität unterzubringen. Zu diesem Zweck wurden besondere Sitzmöbel entworfen. Zentral im Gastraum befindet sich eine treppenförmige Sitzanlage, in welcher zusätzliche, variabel einsetzbare Sitzwürfel integriert sind. Um den Raum flexibel bestuhlen zu können, wurden zum Beispiel spezielle Klappbänke entwickelt, die bei Bedarf an der Wand platzsparend wegklappbar sind.

Die Maßnahmen

Um das Raumangebot bestmöglich auszuschöpfen, wurden Organisationsabläufe im Gaststättenbetrieb optimiert und die Raumgestaltung entsprechend angepasst. Es galt zu gewährleisten, dass Arbeitsabläufe schnell und reibungslos funktionieren können und Wartezeiten von der Kasse über die Essensausgabe bis hin zur Kaffeeausgabe minimal gehalten werden.
So schließt die Küche mit Durchreiche direkt an den Tresen an, um kurze Wege bei der Bestellungsabwicklung und Essensausgabe zu gewährleisten.
Der Wunsch der Bauherren bestand darin, Hanfseilelemente mit in die Einrichtung zu integrieren und durch natürliche Materialien in der Innenraumgestaltung, sowie mit einer harmonischen Lichtplanung ein besonderes Ambiente zu schaffen. Die gesamte Einrichtung sollte zurückhaltend und hochwertig sein und den Betreibern eine saisonal angepasste Farbgestaltung durch wechselnde Accessoires ermöglichen. Daher beschränken sich die Farbtöne der Innenräume auf anthrazit, braun, schwarz und weiß und lassen Raum für wechselnde Dekorationen.
Um einen fließenden Übergang zwischen Stadtraum und halböffentlichem Gastraum zu schaffen, wurde die Terrasse mit Sitzstufen ausgebildet. Der terrassierte Außenbereich mit seinen rund 20 Sitzplätzen bildet ein Bindeglied zwischen der Stockacher Ober - und Unterstadt und lädt mit seinen bunten Stühlen und Tischen im klassischen Café-Haus-Stil zum Verweilen und Entspannen ein.

Materialien

Neben den freigelegten und aufgearbeiteten Wandteilen aus Bruchstein und sichtbarem Fachwerk sorgen Einrichtungs-Elemente aus geölter Eiche und haptisch lebendige Details aus der Seilereimanufaktur für eine wohnliche und warme Raumatmosphäre und ein harmonisches Gesamtbild.

Teilen Sie diesen Beitrag

Kurzinfo

Projektname

Seilerhaus Café-Bistro

Projektbeschreibung

Neugestaltung Café-Bistro

Bauherr

Ehepaar Muffler

Mitarbeiter

und das Team der Spaett Architekten

Bauort

Stockach

Fertigstellung

2014

Fotos von

Frank Müller, Gottmadingen

Publikationen