News

08.02.2019

Reportage über das Projekt Ermatingen im ENTREE-Magazin 2019

In der neuen Ausgabe des Magazins "ENTREE - Leben und Wohnen am See" 2019, die jetzt erschienen ist, findet man neben zahlreichen Berichten über Leben und Wohnen am See einen schönen Artikel über den Umbau einer Wohnung mit Seeblick in Ermatingen. Projektleiter Lars Kratzheller freut sich mit den Bauherren über das gelungene Projekt und den ausführlichen Bericht mit sehr schönen, anschaulichen  Bildern von Gerald Jarausch.

Leitet Herunterladen der Datei einReportage über das Projekt Ermatingen im ENTREE-Journal zum Download

10.09.2018

Ab September 2019: Praktikanten gesucht

JETZT BEWERBEN! Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams motivierte Praktikanten (Architektur/ Innenarchitektur) fürs Zwischenpraktikum. Starttermin: September 2019.

Bewerbungen bitte per mail an: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpraktikum(at)spaett.com

Mehr Infos unter: www.spaett.com/buero/praktikum-bei-spaett

29.08.2018

Bericht bei Niche Leuchten über Gass 17

Unser Projekt Öffnet externen Link in neuem FensterGass 17 wird auf dem Blog des Öffnet externen Link in neuem FensterLeuchtenherstellers NICHE gezeigt.


Jede NICHE Leuchte wird von Hand geblasen. In der faszinierenden Leuchtenkollektion werden kontrastierende Elemente, einfache Linien und wunderschöne Farben miteinander kombiniert.

Im Restaurant Öffnet externen Link in neuem FensterGass 17 werden verschiedene Modelle über Tresen und Tischen eingesetzt. Die warmen Farben der Glasleuchten harmonieren mit dem gemütlichen Ambiente des Restaurants aus Steinwänden, Schwarzstahl und Holzmöbeln aus geölter Eiche.

19.06.2018

Interview mit Boris Grundl

Wir freuen uns, dass wir den bekannten Sachbuchautor, Managementtrainer und Gründer des Öffnet externen Link in neuem FensterGrundl Leadership Instituts Boris Grundl für ein Experten-Interview gewinnen konnten. Lars Kratzheller sprach mit ihm unter anderem darüber wie man durch Kompetenz Verantwortung übernehmen kann.

Das Video finden Sie hier auf der https://www.spaett.com/-Startseite oder in unserem YouTube-Kanal unter Öffnet externen Link in neuem Fensterbaucoach-Interview Lars Kratzheller & Boris Grundl

Viel Spaß und Mehrwert beim Anschauen!

 

 

18.12.2017

Inklusionspreis Landkreis Konstanz 2017

Der Inklusionspreis in der Kategorie „Arbeit“ des Landkreises Konstanz 2017 wird an die Spaett Architekten in Kooperation mit dem Caritasverband verliehen. Damit würdigt das Preisgericht die Bemühungen der Spaett Architekten einen Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderungen in einem normalen Betrieb bereitzustellen. Dies gelang mit Unterstützung der Jobcoaches der Caritas und dem Willen und der Geduld der Spaett Architekten auch kleine Schritte des Erfolges bei Einarbeitung und Arbeitsalltag anzuerkennen. Ein schönes Beispiel gelungener Inklusion.

22.11.2017

Das Führungsteam der Spaett Architekten wird verstärkt

Unser langjähriger Mitarbeiter Lars Kratzheller (Dipl.-Ing. Architekt) wird zum 01.01.2018 als geschäftsführender Gesellschafter für unsere Firma tätig sein.

Mit Andreas Spaett, Gregor Disse und Lars Kratzheller als jüngstem im Team der Geschäftsleitung sind heute bereits die Weichen für den Übergang in die nächste Generation gestellt. Das gesamte Knowhow für unsere Kunden bleibt erhalten, so dass zukünftige Projekte und Innovationen in gewohnter Weise nachhaltig umgesetzt werden.

Wir freuen uns auf spannende Projekte und glückliche Bauherren in den kommenden Monaten und Jahren.

 

Die Spaett Architekten

Das Team für Ihre Träume

08.08.2017

Bau.Coach ist online!

Unser Bauherren Video-Portal Bau.Coach ist online. Mit vielen interessanten, hilfreichen und unterhaltsamen Lernvideos rund ums Thema Bauen. Unabhängiges Fachwissen in Form von Filmen und schriftlichem Zusatzmaterial - ab jetzt kostenfrei für alle Bauherren unter Öffnet externen Link in neuem FensterBau.Coach. Schauen Sie rein!

07.09.2016

Spaett Architekten GmbH erhält das Zertifikat „audit berufundfamilie"

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig. Nach mehrwöchigem Zertifizierungsprozess erhalten wir nun das Zertifikat  „audit berufundfamilie". Dieses Zertifikat ist das Qualitätssiegel für ein familienbewusstes und lebensphasenorientiertes Personalkonzept. Das setzen wir um, indem wir für unsere Mitarbeiter bedarfsorientierte Lösungen für die verschiedenen Lebensphasen entwickeln. Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Infos zum „audit berufundfamilie"

 

 

 

 

 
"Durch Ihre Arbeit und Unterstützung lebe ich jetzt meinen Traum und fühle mich in meinem neuen Zuhause rundum wohl. Vielen Dank dafür!"
Petra Stader, Bauherrin

Projektbeschreibung

Die Aufgabe

Auf einem ca. 730m² großen ufernahen Baugrundstück mit Hanglage auf der Insel Reichenau planten und realisierten Spaett Architekten ein dreigeschossiges Wohnhaus. Nach langen Verhandlungen mit den Behörden ist es den Spaett Architekten gelungen, die Entscheider davon zu überzeugen, das Gebäude von der Straße abzurücken. Dadurch konnte eine ruhige „Vorzone“ mit Abstand zur viel genutzten Seestraße entstehen. Das Gebäude fügt sich nun wie selbstverständlich in die Siedlungsstruktur ein. Der Bebauungsplan forderte für den Neubau ein rotes Satteldach. Der Baukörper wurde in Massivbauweise(Kalk-Sandsteinmauerwerk/ Beton) ausgeführt. Das ca. 80 m²große Erdgeschoss schiebt sich zur Hälfte in den Hang und beinhaltet Abstell- und Heizraum sowie eine separate Wohneinheit.
Im 1.OG zoniert ein Kubus mit WC und Hauswirtschaftsraum den großen lichtdurchfluteten Wohn-, Koch– und Essbereich. An den Kubus schmiegt sich das Treppenhaus, das ob seiner auskragenden Stufen und der vorgesetzten Glaswand sehr offen und filigran wirkt.
Neben dem Schlafraum und den 2 Bädern befinden sich noch ein Gästezimmer und eine Sauna im DG. Das gesamte Haus ist von Licht durchflutet und bietet trotzdem die Geborgenheit und Intimität, die sich die Bauherrin gewünscht hat. Das eindrucksvolle Seepanorama kann in diesem Neubau von mehreren Balkonen und Terrassenflächen (u.a. auf den Garagen) aus genossen werden. Die Außenflächen sind so angeordnet, dass es immer einen Platz in der Sonne gibt.
Geheizt wird das Haus mittels einer Gas-Brennwert-Therme mit Brauchwasser- und Heizunterstützung durch Solarthermie. Durch eine Fußbodenheizung unter dem Räuchereicheparkett wird die Wärme an die Räume abgegeben.
Der Hang im Bereich der Außenanlagen wurde mittels Steinmauern terrassiert und mit abwechslungsreicher Flora und Fauna bepflanzt. Die Bauherrin und ihre Familie kann die exponierte Lage Ihres Seegrundstücks nun in vollen Zügen an verschiedensten Plätzen mit unterschiedlichen Ausblicken genießen.

Teilen Sie diesen Beitrag

Kurzinfo

Projektname

Seestrasse, Reichenau

Projektbeschreibung

Neubau Einfamilienhaus

Bauherr

privat

Mitarbeiter

und das Team der Spaett Architekten

Bauort

Seestrasse, Reichenau

Fertigstellung

2013

Fotos von

Frank Müller, Gottmadingen